Hessischer Jurypreis für regionale Lebensmittel verliehen

Alsfelder Biofleisch, der Bio-Metzger der Hephata Diakonie in Alsfeld, gewann kürzlich bei der Verleihung des „Goldenen Qualileo 2012“ in der Kategorie Wurst und Fleischwaren mit seinem Nussschinken und seiner Stracken einen silbernen Löwen.

Lieselotte Haremza Preisverleihung: Staatssekretär Mark Weinmeister überreicht der Betriebsleiterin von Alsfelder Biofleisch, Lieselotte Haremza, den silbernen Löwen. (Foto: red)


Insgesamt wurden fünf goldene, 25 silberne und 16 bronzene Preise an insgesamt 23 Unternehmen überreicht. Erstmalig hatte die „MGH Gutes aus Hessen GmbH“ diesen Wettbewerb für die Teilnehmer der hessischen Qualitätssysteme „Geprüfte Qualität – Hessen“ und „Bio-Siegel – Hessen“ ausgeschrieben. Auch die Hersteller von Produkten, die eines der EU-Siegel „geschützte geografische Angabe“ oder „geschützte Ursprungsbezeichnung“ tra-gen, durften am Wettbewerb teilnehmen. Der Wettbewerb ist benannt nach dem Maskottchen der MGH, einem Löwen, der für die Qualität hessischer Produkte wirbt. Im Rhythmus von zwei Jahren soll der Wettbewerb zukünftig fortgeführt werden. (red)